HOME » LIRIK LAGU » T » TANZ DER VAMPIRE » LIRIK LAGU TANZ DER VAMPIRE
  • Semua
  • Profil
  • Berita
  • Foto
  • Berita Foto
  • Video
  • Lirik

Lirik Lagu Wahrheit - Tanz Der Vampire

X

TIPS PENCARIAN LIRIK FAVORIT ANDA

ANDA MENGETAHUI JUDUL DAN NAMA PENYANYI

  • Ketikkan nama penyanyi dan judul lagu, berikan tanda kutip di judul lagu, misal: Yovie "Menjaga Hati";
  • bila tidak berhasil, coba untuk mengilangkan tanda kutip, misal: Yovie Menjaga Hati; atau
  • dapat juga dengan mengeklik menu A B C D.., lalu cari berdasarkan nama artis. Yovie dimulai dengan Y, klik Y. Lihat daftar lagu, dan dapatkan yang Anda cari.

ANDA TAK MENGETAHUI JUDUL LAGU, TAPI MENGETAHUI NAMA PENYANYI

  • Ketik nama penyanyi, misal: YOVIE, akan muncul banyak halaman, telusuri dan pilih dari halaman-halaman tersebut; atau
  • klik menu A B C D E ... berdasarkan nama artis Y, cari Yovie, dan cari lirik yang Anda cari.

ANDA TAK MENGETAHUI JUDUL LAGU, TAPI MENGETAHUI SYAIR

  • Ketikkan penggalan syair yang Anda ketahui, misal:
    Tanpamu tiada berarti
    Tak mampu lagi berdiri
    Cahaya kasihmu menuntunku
    Kembali dalam dekapan tanganmu
  • Masukkan kata-kata penting. Misal: tiada berarti berdiri cahaya dekapan.
  • Hindari kata-kata yang berkemungkinan memiliki ada dua versi atau lebih. Misal: tanpamu dapat ditulis tanpa mu.

TETAP TIDAK DAPAT MENEMUKAN LIRIK YANG ANDA CARI

  • Pilih menu A B C D E ... berdasarkan nama artis atau judul lagu.
  • Bila masih tidak dapat menemukan lirik yang Anda cari, mungkin kami bisa membantu Anda. Silakan menghubungi kami.
ABRONSIUS:Niemand kann mich irritieren.Für mich zählen nur die Fakten,Niemand kann mich irreführen,denn ich trau nur dem Exakten.Ich such` Wahrheit,und Wahrheit will immer Klarheit.
Mein Verstand ist unbestechlich.Ich studier das Positive.Ich bin niemals oberflächlich.Ich seh immer in die Tiefe.Denn die Wahrheit,Will immer Klarheit.
Mein Wissensdrang kommt die zu Ruh, solang noch Zweifel nagen.Ich lasse kein Geheimnis zu.Ich hör nicht auf zu fragen:

Wie und was und wer und wo und wann,Wie und was und wer und wo und wann.
MAGDA, CHAGAL, REBECCA:Alles ist leicht,wenn der Tag mit Musik begannViel ist erreicht,wenn man Sorgen vergessen kann.Es muss sich keinerheut ärgern und plagen.Es sei denn, einerstellt dumme Fragen.
ABRONSIUS:Wenn in mir der Verdacht erwacht,es wird mir was verschwiegen,versuche ich mit aller Macht,die Wahrheit rauszukriegen.Schon in der Wiege fing ich an,mein Spielzeug aufzubiegen.Im ungestümen Wissensdrangzerlegte ich sogar die Kuckucksuhr.
Ob Osterhas, ob Nikolaus-Ich ließ mich nicht betrügen.In der Schule fand ich schnell heraus,das alle Lehrer lügen.Keine Antwort, die sie gaben,konnte jemals mir genügen,denn in Bücher eingegrabenstudierte ich die Rätsel der Natur.
Ich glaube an die Vernunft.Sie wird am Ende triumphieren,und mag auch die Professorenzunftmein Wissen ignorieren.Doch ich hasse Emotionen.Niemand kann ich provozieren.Ohne jemals mich zu schonenBleibe ich der Wahrheit immer auf der Spur.
Mein Verstand ist unbestechlich.Ich studier das Positive.Ich bin niemals oberflächlich.Ich seh immer in Tiefe.Denn ich sammle die BeweiseUnd bewerte die Motive.Ja, ich dien in jeder WeiseNur dem FortschrittUnd der menschlichen Kultur.
MAGDA, CHAGAL, REBECCA, ALFRED:Sein Verstand ist unbeste