HOME » LIRIK LAGU » L » LACRIMOSA » LIRIK LAGU LACRIMOSA
  • Semua
  • Profil
  • Berita
  • Foto
  • Berita Foto
  • Video
  • Lirik

Lirik Lagu Die Strasse Der Zeit - Lacrimosa

X

TIPS PENCARIAN LIRIK FAVORIT ANDA

ANDA MENGETAHUI JUDUL DAN NAMA PENYANYI

  • Ketikkan nama penyanyi dan judul lagu, berikan tanda kutip di judul lagu, misal: Yovie "Menjaga Hati";
  • bila tidak berhasil, coba untuk mengilangkan tanda kutip, misal: Yovie Menjaga Hati; atau
  • dapat juga dengan mengeklik menu A B C D.., lalu cari berdasarkan nama artis. Yovie dimulai dengan Y, klik Y. Lihat daftar lagu, dan dapatkan yang Anda cari.

ANDA TAK MENGETAHUI JUDUL LAGU, TAPI MENGETAHUI NAMA PENYANYI

  • Ketik nama penyanyi, misal: YOVIE, akan muncul banyak halaman, telusuri dan pilih dari halaman-halaman tersebut; atau
  • klik menu A B C D E ... berdasarkan nama artis Y, cari Yovie, dan cari lirik yang Anda cari.

ANDA TAK MENGETAHUI JUDUL LAGU, TAPI MENGETAHUI SYAIR

  • Ketikkan penggalan syair yang Anda ketahui, misal:
    Tanpamu tiada berarti
    Tak mampu lagi berdiri
    Cahaya kasihmu menuntunku
    Kembali dalam dekapan tanganmu
  • Masukkan kata-kata penting. Misal: tiada berarti berdiri cahaya dekapan.
  • Hindari kata-kata yang berkemungkinan memiliki ada dua versi atau lebih. Misal: tanpamu dapat ditulis tanpa mu.

TETAP TIDAK DAPAT MENEMUKAN LIRIK YANG ANDA CARI

  • Pilih menu A B C D E ... berdasarkan nama artis atau judul lagu.
  • Bila masih tidak dapat menemukan lirik yang Anda cari, mungkin kami bisa membantu Anda. Silakan menghubungi kami.
Und was ich sah war Menschlichkeit... Und was ich sah war DummheitMenschlicher Neigung entsprechendTierisches Verhalten
Den ganzen Tag habe ich gewartetUnd sah die Menschen nur an mir vorüber ziehenNun ist es Abend und die Strasse leerIch bin müde - Wohin soll ich noch gehen?
Auf der Strasse der Zeit...Alleine schon seit StundenBin ich nun schon unterwegsMein Weg führt mich nach gesternAuf der Strasse der Zeit
Hier und da sah ich die MenschenFlach danieder - stumm vor AngstVon ihren Brüdern überranntUnd rücksichtslos zertretenIch sah die MenschenTief beschämtVerraten und enttäuschtUnd schon früh in ihrem LebenIm Todeskampf sich wiegendBesiegt oder als SiegerGestärkt oder zerstörtAm Ende bleibt nur HassUnd so gehen sie zu Boden
Ich sah die Ruhmessäulen grosser MenschenIch hörte selbst noch ihre WorteUnd war gerührt und tief bewegtDoch zuvor sah ich ihr EndeUnd auch das ihrer VisionenIch durchwanderte die KriegeSah die Angst und das VerderbenUnd ganz gleich ob Krieg - ob FriedenEgoismus - blinder HassWar doch immer hier zu gegenUnd ich lief weiter durch die NachtUnd sah nur mehr noch mehr TränenUnd noch weiter lief ich fort
Und was ich sah war DummheitMenschlicher Neigung entsprechendTierisches Verhalten
Und als der Morgen sich erhobUnd die Nacht der Sonne wichZeigte sich mir jung und wildDie grosse Zeit der GriechenUnd die Hoffnung dieser MenschenIhr Mut und ihre KraftErfüllten mich auf meinem WegZum ersten mal mit FreudeUnd erschöpft von allen ZeitenLegte ich mich niederVor den Mauern von Athen
Und während ich die Augen schliesseSehe ich das junge VolkSich voller Hoffnung und voll StolzIm Angesicht der Sonne mehren